Landesverband Baden-Württemberg der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V. (LVBWAPK)
                                                         Landesverband Baden-Württemberg                                                          der Angehörigen psychisch erkrankter                                                                          Menschen e.V.                                                          (LVBWAPK)                             

IBB-Stellen in den Stadt- und Landkreisen 

 

 

 

1. Was ist eine IBB-Stelle? Was ist die gesetzliche     Grundlage?

 

2. Wie ist die IBB-Stelle besetzt? Welche Personen     arbeiten dort? 

 

3. Wer kann sich an die IBB-Stelle wenden? 

 

4. Wie arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter  an den IBB-Stellen? 

 

5. Wo gibt es diese IBB-Stellen? Wo finde ich die       genaue Adresse für meinen Landkreis? 

 

 

1. Eine IBB-Stelle ist eine Informations-, Beratungs- und Beschwerdestelle, die in jedem Landkreis in Baden-Württemberg eingerichtet ist oder derzeit gerade eingerichtet wird. Gesetzliche Grundlage ist das Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz des Landes Baden-Württemberg (PsychKHG). 

 

2. Eine IBB-Stelle hat eine Zusammensetzung aus: 

  • mindestens einem Vertreter der Psychiatrie-Erfahrenen
  • mindestens einem Vertreter der Angehörigen
  • einer Person mit beruflicher Erfahrung im psychiatrischen Versorgungssystem 
  • einem Patientenfürsprecher für psychisch kranke Menschen 

 

3. Das Angebot der IBB-Stelle richtet sich an psychisch erkrankte Menschen und / oder deren Angehörige. Diese können sich dort informieren oder beraten lassen oder sich über Probleme mit Einrichtungen der psychiatrischen Versorgung beschweren. Sie können z. B. auch bei der Wahrnehmung ihrer Interessen unterstützt werden. Auch können Auskünfte über die wohnortnahe Versorgung und in Betracht kommende Hilfs- und Unterstützungsangebote gegeben werden. Eine Rechtsberatung ist allerdings nicht möglich. 

 

4. Die MitarbeiterInnen arbeiten ehrenamtlich, unabhängig und haben Verschwiegenheitspflicht. Für die Ratsuchenden ist die Information, Beratung und Bearbeitung von Beschwerden kostenlos. 

 

5. Nähere Informationen zu einer IBB-Stelle vor Ort sind beim zuständigen Rathaus oder Landratsamt zu erfahren. 

 
Übersicht über IBB-Stellen und Patientenfürsprecher Stand Mai 2020
Übersicht IBB und Patientenfürsprecher P[...]
PDF-Dokument [489.9 KB]

Kontakt: 

 

Landesverband Baden-Württemberg der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V. 

 

Hebelstr. 7

76448 Durmersheim

 

Tel: 07245 91 66 15

 

lvbwapk@t-online.de

 

Zu unserem Kontaktformular

Offener Brief des LV Hamburg: 

Die Familie - Notnagel der psychiatrischen Versorgung? 

Interessenvertretung Psychiatrieerfahrener und Angehöriger im GPV stär-ken (IPAGs)

 

Um die Interessen der bei-den Gruppen in den GPVS zu stärken, haben die beiden Verbände der Psychiatrieer-fahrenen und der Angehö-rigen in BW ein Projekt ins Lebens gerufen. Sie finden die Projektbeschreibung, die Rundmail vom 24. März 2020 und das Anschreiben dazu hier. 

Landespsychiatrietag

2021   

Ausschreibung Kunstpreis

 

Nicht vergessen 

 

Unter www.nichtvergessen-gedenktag2020.de findet sich die Aufzeichnung der diesjährigen Gedenkveran-staltung zu den national-sozialistischen Kankenmor-den. Es schließt sich eine Expertendiskussion über den Kampf um die Würde psychisch erkrankter Men-schen in Zeiten der Pandemie an. Schließlich sind noch Vidoes zum Thema Vorurteile zu sehen.

 

Empfehlenswert!

"Eine anstrengende Woche"

 

Psychiatrie ohne Zang und Gewalt - geht das?

 

Einen interessanten Artikel zu diesem Thema, finden Sie unter https://chrismon.evangelisch.de/node/32762

Video zu Angehörigenarbeit

 

Genaueres finden Sie hier: Links 

 

Ein Team von Studenten der Hochschule Esslingen hat in diesem Jahr erforscht,   welche Belastungen Ange-hörige von behinderten und / oder  psychisch erkrankten Menschen zu bewältigen haben und welche Hilfen sie benötigen. 

Die Studentengruppe hat einen Film erstellt, der die Erfahrungen und die Situation der Angehörigen „unter Risikobedingungen“ sehr gut widerspiegelt. 

 

Falls Sie uns eine Spende zukommen lassen wollen, damit wir unsere Arbeit für Sie als Angehörige noch optimieren können: 

 

Bankverbindung: 

 

Kreissparkasse Ludwigsburg 

IBAN: 

DE26 6045 0050 0000 0234 41 

BIC: 

SOLADES1LBG

 

Und hier das aktuelle Zitat:

 

Selbstbewusstsein kommt nicht daher, immer richtig zu liegen, sondern daher, keine Angst zu haben, auch mal falsch zu liegen. 

 

(Verfasser unbekannt)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Landesverband Bad-Württemberg der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V.