Landesverband Baden-Württemberg der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e. V. (LV BW ApK)
                                                         Landesverband Baden-Württemberg                                                          der Angehörigen psychisch erkrankter                                                                          Menschen e. V. (LV BW ApK)                             

Die Wunschperle 

Der 2019 mit dem Antistigma-Preis der DGPPN ausgezeichnete Kindercomic „die Wunschperle“ gehört zu den erfolgreichsten Projekten des Bundesverbandes der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen. Gleich zwei Auflagen von insgesamt 15 Tausend Exemplaren waren binnen kürzester Zeit vergriffen.

Jetzt gibt es den Comic auch zum kostenlosen Download, dazu auch den Begleitband für Eltern auf der Website des Bundesverbandes: 

 

https://www.bapk.de/projekte/die-wunschperle-geschwisterbuch.html

 

„Die Wunschperle“ erzählt die Geschichte der kleinen Meeresschildkröte Anton und seiner beiden Geschwister Oskar und Nala:
Während seine beiden Geschwister unbesorgt herumtollen und das Leben genießen, sitzt er lieber für sich allein auf seinem Stein. Weder eine Fahrt auf dem Tentakel-Karussell noch sein Lieblingsgericht können ihn aufheitern. Irgendwann fällt auch seinen Eltern auf, dass etwas mit ihm nicht in Ordnung ist. Doktor Schlicht, der kluge Delphin, rät zu einem Besuch in der Wellenklinik. Hier lernt Anton jede Menge neue Freunde kennen, die genauso „komisch“ sind, wie er selbst: den immer hungrigen Tom, den zappeligen Zack, den stotternden Splutter, oder den ängstlichen Orka Beißer. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach der geheimnisvollen Wunschperle und entdecken, dass man gemeinsam fast alles erreichen kann – auch ohne Superkräfte.

Der bekannte Comiczeichner Uwe Heidschötter („Der Grüffalo“-Kinofilm) und der renommierte Kinderbuchautor Patrick Wirbeleit („Kiste“) haben mit viel Einfühlungsvermögen zu dem komplexen Thema „psychische Erkrankungen“ ein buntes, fröhliches und sensibles Comicbuch für Kinder ab 5 Jahren gestaltet.
Das Begleitbuch zum Comic
 versteht sich als eine sehr niederschwellige Elternhilfe – ausdrücklich nicht als Ratgeber. Es möchte Angehörige und Freunde dabei unterstützen, die neue, oftmals als sehr schwierig erlebte Situation besser zu verstehen, allererste Antworten geben und über Hilfeangebote informieren. Es werden verschiedene Krankheitsbilder - wie Depression und Angststörungen, ADHS und Essstörungen – beschreiben und unterschiedliche Therapieformen vorgestellt.

 

Text von: Christian Kleißle-Fuchs MA

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Familien-Selbsthilfe Psychiatrie (BApK e.V.)

 

Kontakt: 

Neue Postanschrift!

 

Landesverband Baden-Württemberg der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V. 

 

Zuwald 5
77784 Oberharmersbach

 

Tel:   07245 / 91 66 15
Fax: 07837 / 28 59 529

E-Mail: kontakt@lvbwapk.de

 

Zu unserem Kontaktformular

Im Landestreffen in diesem Jahr findet - coronabedingt - lediglich die Mitgliederver-sammlung mit Neuwahlen statt. Wir freuen uns umso mehr auf Ihr Kommen. 

Termin ist der 8. Mai 2021.

Einladung zum Landestreffen 2021.pdf
PDF-Dokument [174.5 KB]

Offener Brief des LV Hamburg: 

Die Familie - Notnagel der psychiatrischen Versorgung? 

Interessenvertretung Psychiatrieerfahrener und Angehöriger im GPV stär-ken (IPAGs)

 

Um die Interessen der bei-den Gruppen in den GPVS zu stärken, haben die beiden Verbände der Psychiatrieer-fahrenen und der Angehö-rigen in BW ein Projekt ins Lebens gerufen. Sie finden die Projektbeschreibung, die Rundmail vom 24. März 2020 und das Anschreiben dazu hier. 

Landespsychiatrietag

2021   

Ausschreibung Kunstpreis

 

Nicht vergessen 

 

Unter www.nichtvergessen-gedenktag2020.de findet sich die Aufzeichnung der diesjährigen Gedenkveran-staltung zu den national-sozialistischen Kankenmor-den. Es schließt sich eine Expertendiskussion über den Kampf um die Würde psychisch erkrankter Men-schen in Zeiten der Pandemie an. Schließlich sind noch Vidoes zum Thema Vorurteile zu sehen.

 

Empfehlenswert!

"Eine anstrengende Woche"

 

Psychiatrie ohne Zang und Gewalt - geht das?

 

Einen interessanten Artikel zu diesem Thema, finden Sie unter https://chrismon.evangelisch.de/node/32762

Video zu Angehörigenarbeit

 

Genaueres finden Sie hier: Links 

 

Ein Team von Studierenden der Hochschule Esslingen hat in diesem Jahr erforscht, welche Belastungen Ange-hörige von behinderten und / oder  psychisch erkrankten Menschen zu bewältigen haben und welche Hilfen sie benötigen. 

Die Studentengruppe hat einen Film erstellt, der die Erfahrungen und die Situation der Angehörigen „unter Risikobedingungen“ sehr gut widerspiegelt. 

 

Falls Sie uns eine Spende zukommen lassen wollen, damit wir unsere Arbeit für Sie als Angehörige noch optimieren können: 

 

Bankverbindung: 

 

Kreissparkasse Ludwigsburg 

IBAN: 

DE26 6045 0050 0000 0234 41 

BIC: 

SOLADES1LBG

 

Und hier das aktuelle Zitat:

 

Man muss sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat. 

 

Theodor Storm 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Landesverband Bad-Württemberg der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V.