Landesverband Baden-Württemberg der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V. (LVBWAPK)
                                                         Landesverband Baden-Württemberg                                                          der Angehörigen psychisch erkrankter                                                                          Menschen e.V.                                                          (LVBWAPK)                             

Datenschutz

  • Der Landesverband Baden-Württemberg der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V. verzichtet bewusst auf den Einsatz von Cookies und nutzt auch sonst keinerlei Tracking Methoden. 

​​​

  • Durch Ihre Mitgliedschaft in unserem Verband willigen Sie der Speicherung und Verarbeitung Ihrer bei uns hinterlegten Angaben auf den computer-gestützen Systemen des Landesverbandes Baden-Württemberg der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V. ein. Ihre Daten werden nicht an Dritte weiter gegeben und nur zu internen Zwecken (z.B. Mitgliederverwaltung, Versenden von Rundbriefen usw.) genutzt. 

  • Bei Bestellen von Informationsmaterial benötigen wir von Ihnen die erforderlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens. Eine weitergehende Nutzung personenbezogener Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Durch das Anfordern von Informationsmaterial willigen Sie in die genannte Verarbeitung Ihrer personen-bezogenen Daten ein, soweit dies erforderlich ist. 

  • Alle Inhalte unserer Internetseite wurden sorgfältig erarbeitet und werden in regelmäßigen Abständen aktualisiert. Gleichwohl können Fehler auftreten. Wir übernehmen daher keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Für namentlich gekennzeichnete Artikel ist der jeweilige Autor inhaltlich verantwortlich. 

 

Kontakt: 

 

Landesverband Baden-Württemberg der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V. 

 

Hebelstr. 7

76448 Durmersheim

 

Tel: 07245 91 66 15

 

lvbwapk@t-online.de

 

Zu unserem Kontaktformular

Landestreffen 2020 

 

Unser nächstes Landes-treffen findet wieder im CVJM-Haus in Stuttgart am 9. Mai 2020 statt. 

Die Wunschperle

 

In einer unserer letzten Ausgaben der Angehöri-genpost haben wir Sie über das Comic-Buch "Die Wunschperle" informiert.

Dieses Buch wurde 2019 mit dem Antistigma-Preis der DGPPN ausgezeich-net.

Jetzt gibt es das Buch inkl. Begleitbuch für die Eltern als Download. 

Mehr dazu

Video zu Angehörigenarbeit

 

Genaueres finden Sie hier: Links 

 

Ein Team von Studenten der Hochschule Esslingen hat in diesem Jahr erforscht,   welche Belastungen Ange-hörige von behinderten und / oder  psychisch erkrankten Menschen zu bewältigen haben und welche Hilfen sie benötigen. 

Die Studentengruppe hat einen Film erstellt, der die Erfahrungen und die Situation der Angehörigen „unter Risikobedingungen“ sehr gut widerspiegelt. 

 

Broschüre zum Bundesteilhabegesetz

 

Die Diakonie Württemberg hat eine Broschüre heraus-gebracht zu den Themen: 

„Das Bundesteilhabegesetz, das 3. Pflegestärkungs-gesetz und das Regel-bedarfsermittlungsgesetz. 

 

Hierzu: Was hat sich verändert? Was verändert sich?“

 

Diese Broschüre ist ein Überblick für Angehörige und Leistungsempfänger. 

Landestreffen am 23. März 2019 

 

Unser diesjähriges Landestreffen fand am Samstag, 23.03.2019 wie gewohnt im CVJM-Haus in Stuttgart statt.

Kurzbericht der Angehörigengruppen an den Landesverband als Download

"Wieder Licht am Horziont"

Wie Partnerinnen und Mütter psychisch erkrankter Menschen wieder Kraft schöpfen können, finden Sie im obenstehenden Bericht  (siehe unter Aktuell)

Falls Sie uns eine Spende zukommen lassen wollen, damit wir unsere Arbeit für Sie als Angehörige noch optimieren können: 

 

Bankverbindung: 

 

Kreissparkasse Ludwigsburg 

IBAN: 

DE26 6045 0050 0000 0234 41 

BIC: 

SOLADES1LBG

 

Und hier das aktuelle Zitat:

 

Das eine sind die Dinge,

die uns zustoßen im Leben. 

Das andere, was wir daraus gemacht haben, und wie wir auf die Dinge schauen. 

Und das zweite heilt mehr, als uns das erste geschädigt hat. 

 

Marianne Bäuerle 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Landesverband Bad-Württemberg der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V.