Landesverband Baden-Württemberg der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V. (LVBWAPK)
                                                         Landesverband Baden-Württemberg                                                          der Angehörigen psychisch erkrankter                                                                          Menschen e.V.                                                          (LVBWAPK)                             

Fakten zu psychischen Erkrankungen

 

  • Etwa ein Viertel der Bevölkerung erlebt im Laufe seines Lebens eine psychische Krise. 

  • Schizophrenie betrifft wenigstens 1 % der Bevölkerung (dieser Anteil ist gleich hoch wie bei der Diabetes). 

  • Ungefährt 8 Millionen Deutsche leiden an Ängsten, Depressionen und psychosomatischen Beschwerden. 

  • Laut DAK stieg von 1997 bis 2002 die Anzahl der Fehltage auf Grund psychischer Erkrankungen um 51 %. 

  • Über das Verhalten psychisch Erkrankter bestehen mangelnde Kenntnise in der Öffentlichkeit, z. B. sind psychisch Kranke - entgegen einer weit verbreiteten Meinung in der Bevölkerung - nicht häufiger gewalttätig als "medizinisch Gesunde"! 

  • Die Stigamtisierung der psychisch erkrankten Menschen zeigt sich z. B. in fehlender Akzeptanz schizophrener Kollegen am Arbeitsplatz und auch in zunehmender Ablehnung eines psychisch Erkrankten als Mieter bzw. Untermieter. 

  • Von obdachlosen Menschen ist nur ein Drittel psychisch unbelastet. 

  • Mehr als die Hälfte der psychisch Kranken lebt bei ihren Angehörigen! Diese haben nicht ausreichend Kenntnisse über Krankheitsverläufe und Hilfsangebote. 

  • Die psychisch Kranken haben keine Lobby. 

  • Nur etwa 26 % aller Betroffenen mit psychischen Störungen erhalten überhaupt eine Behandlung, nur ca. 10 % eine Behandlung nach neuestem wissenschaftlichem Standard. 

 

Kontakt: 

 

Landesverband Baden-Württemberg der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V. 

 

Hebelstr. 7

76448 Durmersheim

 

Tel: 07245 91 66 15

lvbwapk@t-online.de

 

Zu unserem Kontaktformular

 

 

Aktuell: 

 

  • Kurzbericht der Angehörigengruppean den Landes-verband als Download

  • "Wieder Licht am Horziont"            Wie Partnerinnen und Mütter psy-chisch erkrankter Menschen wieder Kraft schöpfen können, finden Sie im obenstehenden Bericht           (siehe unter Aktuell)

 

 

  • Vortrag Fritz Bremer zum Thema "Angehörige sind  Erfahrene - Neue Rolle gesucht" ​ (Vortrag beim Landestreffen am 7. April 2017 in Stuttgart)       (siehe unter Aktuell) 

        

 

  • 43. Landestreffen

         14. April 2018

         in Stuttgart

         Im zentralen Vor-

         trag geht es um

         das Thema "Stig-

         ma - Entstigmati-

         sierung - Stigma-

         bewältigung"             

          

  • Überall in den Stadt- und Landkreisen sind IBB-Stellen neu eingerichtet. 

 

 

 

Falls Sie uns eine Spende zukommen lassen wollen, damit wir unsere Arbeit für Sie als Angehörige noch optimieren können: 

 

Bankverbindung: 

 

 

Volksbank Stuttgart

IBAN:

DE03 6009 0100 0224 8050 02

BIC: 

VOBADESSXXX 

 

 

oder: 

 

Kreissparkasse Ludwigsburg 

IBAN: 

DE26 6045 0050 0000 0234 41 

BIC: 

SOLADES1LBG

 

Und hier das aktuelle Zitat:

 

Die Vergangenheit ist Geschichte,

die Zukunft ein  Geheimnis, 

und dieser Augenblick ist ein Geschenk. 

 

(Vedische Weisheit) 

                                                             

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Landesverband Bad-Württemberg der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V.